esport_magazin

___

Besser werden im eSports, wir zeigen euch die Trainingsmethoden der ProGamer.

 

Das gößte Erfolgsgeheimnis eines jeden professionellen Athleten ist hartes, ausdauerndes und fokussiertes Training. Um langfristig erfolgreich zu sein reicht es nicht nur im Wettkampf oder auf „Public“ zu spielen. Die besten ProGamer trainieren oft mehr als 8 Stunden täglich und dies über mehrere Jahre hinweg. In diesem Beitrag möchten wir euch Trainingsmethoden vorstellen die für alle Spiele geeignet sind. Hier möchten wir spezielle Übungen der Profis zeigen, so könnt Ihr euren Skill immer weiter verbessern und eure Trainingsergebnisse überprüfen.

 

Aimbooster:

Auf Aimbooster könnt Ihr euch in den verschiedensten Bereichen verbessern, wie zum Beispiel Schnelligkeit, Präzision oder aber auch Reaktionszeit und Sniping. Eine wirklich geniale Möglichkeit bietet euch Aimbooster mit der „Custom“ Übung. Hier könnt Ihr euch eure komplett eigene Übung zusammenstellen um euch gezielt in einem von euch gewünschten Bereich zu verbessern. Versucht mehrere Übungen miteinander zu kombinieren oder schnell zu wechseln.

http://www.aimbooster.com/

 

aim400kg:

Eine noch professionellere Möglichkeit für ein ausgewogenes eSport Training bietet aim400kg. Hier gibt es zahlreiche Möglichkeiten um kontinuierlich seinen Skill zu verbessern. Hier sind die Übungen in die drei Bereiche: „Accuracy“ also Genauigkeit, „Reflex“ also Reflexe sowie „Quickness“ bzw. Schnelligkeit für euch eingeteilt. Auch hier könnt Ihr euch ein ganz individuelles Trainingsprogramm erstellen, um euch in den Bereichen zu verbessern, in denen Ihr evtl. noch etwas Nachholbedarf habt.

http://aim400kg.ru/en/

 

 

Peripheres Sehen:

Peripheres Sehen ist eine Form visueller Wahrnehmung, bei der nicht die zentrale Stelle der Netzhaut (Fovea) zum Fixieren eines Objekts benutzt wird, sondern dessen Wahrnehmung durch daneben gelegene (extrafoveale) Areale erfolgt. Quelle: Wikipedia

Es geht darum Objekte nicht direkt sondern indirekt wahrzunehmen. Diese Fähigkeit bietet dem eAthleten die Möglichkeit mehrere Objekte zu verfolgen bzw. zu „markieren“, ist von großem Vorteil für eSportler in allen Bereichen bzw. Games und sollte unbedingt von euch erlernt werden.

Ihr findet dazu auf den oben genannten Seiten sehr gute Übungen. Eine der bekanntesten Übungen zum Skill Peripheres Sehen findet Ihr unter folgendem Link. Selbst bei zukünftigen Piloten wurde dieser Test angewandt, diese mussten bei der Übung mindestens (!) 2 Minuten schaffen!

http://euxus.eu/spapo.de/multitaskingtest.html

 

Gutes Training bedeutet Erfolg!

Abgesehen vom allgemeinen Spielverständnis und vielleicht ein bisschen Talent ist hartes Training die wichtigste Voraussetzung für nachhaltigen Erfolg im eSport. Möchte man „nach ganz oben“, genügt es meist nicht nur soviel zu trainieren wie alle anderen. Nutzt alle Möglichkeiten die Ihr kennt bzw. die euch zur Verfügung stehen um zu lernen und zu trainieren. Auch eine physische Kondition ist im eSport wichtig und sollte nicht vernachlässigt werden. Wir wünschen euch viel Spaß beim Training, weiterhin alles Gute und viel Erfolg!

 


Wir hoffen sehr euch mit diesem Beitrag geholfen zu haben. Wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr diesen Artikel mit euren Freunden teilt, damit wir gemeinsam auch andere Teams unterstützen können.

Wir wünschen euch weiterhin viel Erfolg und alles Gute!

Euer GAMR. – Team

ig-logo-email